Datenschutz

Datenschutzerklärung 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten und Ihrer Privatsphäre ist uns ein besonderes Anliegen.
Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen [Verordnung (EU) 2016/679
des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten,
zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO), Datenschutzgesetz 2018 (DSG 2018),
Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003)]. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über
die Verarbeitungstätigkeiten Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Website.

1. Verantwortlicher und Datenschutzverantwortlicher 

Datenschutzrechtlicher Verantwortlicher gemäß Art 4 Z 7 DSGVO für die Website http://www.aigner-rechtsanwalt.at ist die
Aigner Rechtsanwaltsgesellschaft m.b.H., Kramlehnerweg 1a, A-4061 Pasching (im Nachfolgenden kurz „Rechtsanwaltskanzlei Aigner“ genannt).
Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die Rechtsanwaltskanzlei Aigner haben, können Sie uns gerne wie folgt kontaktieren: 

 - per Brief an: Aigner Rechtsanwaltsgesellschaft m.b.H., Kramlehnerweg 1a, A-4061 Pasching 
 - telefonisch unter: +43 (0) 7229 23848 
 - per E-Mail an: office@aigner-rechtsanwalt.at 

Für alle Fragen zum Thema Datenschutz oder zur Geltendmachung Ihrer Rechte (siehe unten Punkt 6.) können Sie sich auch gerne
an unseren Verantwortlichen für Datenschutz, Mag. Susanne Aigner, erreichbar unter +43 (0) 676 5609155, wenden. 
Ein Datenschutzbeauftragter ist mangels gesetzlicher Notwendigkeit nicht bestellt worden. 

2. Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website 

2.1. Bei Ihrem Besuch auf unserer Website speichern wir die Zugriffsdaten in sogenannten Webserver-Logfiles.
Dabei werden folgende Daten von Ihnen erfasst: 

 - IP-Adresse
 - Datum und Uhrzeit des Zugriffs
 - Browser inkl Version des Browsers
 - Betriebssystem
 - Referrer URL 
 - Unterseite, die auf unserer Website angesteuert wurde. 

Zweck der Datenverarbeitung 
Diese Daten werden statistisch ausgewertet, um das Angebot auf der Website weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten,
Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie Serverkapazitäten zu steuern. Nur wenn ein konkreter Anhaltspunkt für eine rechtswidrige Nutzung
unserer Website vorliegt, werden wir diese Daten in personenbezogener Form zum Zweck der Rechtsverfolgung verwenden. 

Speicherdauer 
Ihre Daten werden maximal für einen Monat gespeichert. 

Rechtsgrundlage 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zugriffsdaten ist gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO das berechtigte
Interesse der Rechtsanwaltskanzlei Aigner (Verbesserung von Online-Angebot und Datensicherheit). 

2.2. Cookies 

2.2.1. Verwendung von technischen Cookies 

Um den Besuch unserer Website für Sie attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen,
verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden.
Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Es werden die Cookies in Übereinstimmung mit der unionsrechtlichen
und österreichischen Rechtslage (Art 5 Abs 3 E-Privacy-RL sowie § 96 Abs 3 TKG 2003) gesetzt. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Deaktivierung von Cookies kann es allerdings zu einer Einschränkung der Funktionalität unserer Website kommen. 

Rechtsgrundlage 
Rechtsgrundlage für die Setzung der technischen Cookies ist gemäß Art 6 Abs 1 f DSGVO das berechtigte Interesse
der Rechtsanwaltskanzlei Aigner (Verbesserung des Online-Angebots). 

2.2.2. Verwendung von Third-Party Cookies 

Die Rechtsanwaltskanzlei Aigner nutzt für diese Website den Dienst „Google Analytics“, welcher ebenfalls Cookies setzt.

Folgende Third-Party-Cookies werden gesetzt: 
Name: _ga: Anonyme ID zur Analyse von Seitenaufrufen in Google Analytics. Speicherdauer zwei Jahre.  
Name: _gat: Cookie um die Request Anforderungen zu drosseln. Speicherdauer zehn Minuten.

Um zu verhindern, dass Cookies von Werbeanbietern gesetzt werden, können Sie auch Third-Party-Cookies in Ihrem Browser blockieren.
Hier finden Sie Anleitungen dazu für die gängigsten Browser: Firefox, Chrome und Internet Explorer.
In Apple Safari sind Third-Party-Cookies standardmäßig blockiert. 

Die Rechtsanwaltskanzlei Aigner informiert Sie über die Verwendung bzw Setzung von Cookies mittels Cookie-Banner.
Sie sind mit der Setzung von Cookies einverstanden, wenn Sie nach der Information über unseren Cookie-Banner auf der Website weiternavigieren. 

Über einen Link im Cookie-Banner haben Sie die Möglichkeit, weitere Informationen über die einzelnen Cookies zu erhalten.
Über die Einstellungen Ihres Browsers können Sie das Setzen einzelner oder aller Cookies blockieren. 

Rechtsgrundlage 
Rechtsgrundlage für die Setzung der Third Cookies ist gemäß Art 6 Abs 1 f DSGVO das berechtigte Interesse der Rechtsanwaltskanzlei Aigner.
Zudem sind Sie mit der Setzung von Cookies einverstanden, wenn Sie nach der Information über unseren Cookie-Banner auf der Website weiternavigieren.
Die Analyse der Benutzung der Website und die statistische Auswertung erfolgt, um das Angebot auf der Website weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten. 

2.2.3. Web-Analyse – Google Analytics 

Diese Website nutzt den Dienst „Google Analytics“, welcher von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, zum Zweck der Analyse der Websitebenutzung durch Nutzer angeboten wird. Der Dienst verwendet „Cookies“ (= Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die die Analyse der Benutzung dieser Website durch Sie ermöglicht). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Rechtsanwaltskanzlei Aigner nutzt die IP-Anonymisierung, daher wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Google benutzt die Informationen, um Ihre Nutzung der Website der Rechtsanwaltskanzlei Aigner auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber der Rechtsanwaltskanzlei zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte anonymisierte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, um einen Personenbezug herstellen zu können. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich werden nutzen können. 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl Ihrer anonymisierten IP-Adresse)
an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link – http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de – verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. 

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics 
Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO das berechtigte Interesse der Rechtsanwaltskanzlei Aigner.
Die Analyse der Benutzung der Website und die statistische Auswertung erfolgt, um das Angebot auf der Website weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten. 

3. Datensicherheit 

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Die Rechtsanwaltskanzlei Aigner trifft unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfanges, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen im Sinne von Art 32 DSGVO. 

In diesem Sinne werden u.a. folgende Maßnahmen ergriffen, um Ihre Daten zu schützen und gegen Verlust,
Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung durch unbefugte Personen zu sichern: 

 - Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung; 
 - Sicherstellung einer raschen Wiederherstellung der Verfügbarkeit von personenbezogenen Daten bei einem physischen oder technischen Zwischenfall; 
 - Implementierung von Verfahren zur regelmäßigen Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und
organisatorischen Maßnahme zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung. 

Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachten bzw
uns zurechenbaren Fehlern bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (zB Hackangriffe). 

4. Drittanbieter 

Die Website enthält Verlinkungen zu anderen Websites, auf deren Inhalt die Rechtsanwaltskanzlei Aigner keinen Einfluss hat.
Die Rechtsanwaltskanzlei Aigner übernimmt für diese Inhalte keinerlei Haftung. Für die Inhalte und Richtigkeit der dort bereitgestellten Informationen
ist ausschließlich der jeweilige Anbieter der verlinkten Website verantwortlich. 

5. Ihre Rechte 

Die DSGVO sieht folgende Rechte vor, die Sie jederzeit gegenüber der Rechtsanwaltskanzlei geltend machen können: 

Auskunftsrecht (Art 15 DSGVO) 
Sie haben das Recht, von der Rechtsanwaltskanzlei Aigner eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogene Daten verarbeitet werden. Darüber hinaus haben Sie das Recht weitere Informationen über die konkreten Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten, Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Löschung oder Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung und das Widerspruchsrecht, das Bestehen eines Beschwerderechts sowie hinsichtlich aller verfügbaren Informationen über die Herkunft Ihrer Daten zu erfragen. 

Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)
Sie haben das Recht, von der Rechtsanwaltskanzlei Aigner unverzüglich die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht umfasst die Berichtigung unrichtiger Daten und die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten. 

Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO)
Sie haben das Recht, von der Rechtsanwaltskanzlei Aigner unverzüglich die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die in Art 17 Abs 1 lit a bis f DSGVO festgesetzten Gründe (zB der Zweck für die Verarbeitung ist nicht mehr ge-geben) vorliegen und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht erforderlich ist. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO) 
Unter den in Art 18 DSGVO genannten Fällen (zB Unrichtigkeit der verarbeiteten personenbezogenen Daten) haben Sie das Recht, von der Rechtsanwaltskanzlei Aigner die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. 

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO) 
Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie der Rechtsanwaltskanzlei bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen Format zu erhalten und der Rechtsanwaltskanzlei Aigner zu verlangen, dass die Rechtsanwaltskanzlei Aigner diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermittelt. 

Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO) 
Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die im Rahmen dieser Website verarbeitet werden, zu widersprechen. 

Widerruf von Einwilligungserklärungen (Art 7 DSGVO) 
Sie haben die Möglichkeit, einmal erteilte Einwilligungen gegenüber der Rechtsanwaltskanzlei Aigner jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. 

Beschwerderecht 
Darüber hinaus können Sie jederzeit bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien,
Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb@dsb.gv.at, Beschwerde einlegen. 
Sie können Ihre Rechte wie folgt gegenüber der Rechtsanwaltskanzlei Aigner wahr-nehmen: 
 - per Brief an: Aigner Rechtsanwaltsgesellschaft m.b.H., Kramlehnerweg 1a, A-4061 Pasching 
 - per E-Mail an: office@aigner-rechtsanwalt.at